SPEAKER 

Martin Repohl.jpg

Martin Repohl

SESSION 

MeRaUm - Die dritte Haut

\\ Die Beziehungsqualität der materiellen Welt

M.A.; Doktorand am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt

Bachelorstudium der Politikwissenschaft und Soziologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena von 2010 bis 2013. Masterstudium der Politikwissenschaft an der Universität Leipzig von 2013 bis 2015. Von 2016 bis 2018 Studium des Masterstudienganges Gesellschaftstheorie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Seit Sommersemester 2019 Doktorand am Max-Weber-Kolleg.

 

Thema seines Promotionsprojektes: „Die Beziehungsqualität der materiellen Welt – Perspektiven eines weltbeziehungssoziologischen Ansatzes der Analyse von Materialität“. Hier geht er der Frage nach, wie Materialität die Möglichkeit für Weltbeziehung beeinflusst und was das eigentlich für unser Verhältnis zur materiellen Welt bedeutet.